35 Jahre „Temptation“ von Heaven 17

„Ich bin eines Morgens aufgewacht und hatte das Bedürfnis, ein Lied über Sex zu schreiben“. Diese Worte stammen von Martyn Ware, Gründer der Bands The Human League und Heaven 17. Er sagte sie in einem Interview auf die Frage, wie es denn zu „Temptation“ kam. Und wirklich, das Lied hat schon etwas ziemlich verruchtes. Für Heaven 17 dürfte es der größte Hit gewesen sein. Und irgendwie hält einen diese doch ziemlich besondere New Wave Nummer auch heute noch in Atem.

All I desire: Temptation

Ich war nie näher dran. Ich habe versucht, dieses gewisse Gefühl zu verstehen, das durch die Hand anderer geschnitzt wurde. Aber es ist zu spät, um noch zu zögern. Wir können so nicht mehr weiterleben. Hinterlasse keine Bahn! Schau nicht zurück!

Du musst mir ein Angebot machen, dass ich nicht ignorieren kann. Also lass uns jetzt nach Hause gehen. Alles, was ich habe, gehört dir. Schritt für Schritt und Tag für Tag. Jede Sekunde zählt, ich kann nicht ausbrechen. Hinterlasse keine Spur! Verbirg dein Gesicht!

Alles, was ich begehre, ist Versuchung. Ich klettere höher und höher. Versuchung. Entzückende Kreaturen (Versuchung) mit inakzeptablen Eigenschaften. Versuchung. Ärger wird kommen. Versuchung. Es sind nur die hohen Kosten der Liebe. Versuchung. Du kannst es nehmen oder es lassen: Versuchung. Aber du solltest es besser glauben. Ich versuche sie zu finden: Versuchung. Du musst dahinterstehen (Versuchung). Wirf deinen Groschen in den heißen Schlitz (Versuchung), aber es kostet eine Million für einen Schuss (Versuchung). Du glaubst, dass du Recht hast (Versuchung), du wirst dich heute Abend damit abfinden (Versuchung). Gib mir einen Zusammenbruch, denn es ist Zeit für eine Erpressung. Versuchung.

Fifty Shades of New Wave

Leute, wir können alle diesen Quatsch um „Fifty Shades of Grey“ vergessen. Martyn Ware hat die ultimative Erotik aufgeschrieben. Hier haben wir eigentlich alles, was es braucht, um ein zeitloser Klassiker zu sein: Wir haben Uptempo-Einlagen wie in den Sechzigern, eine soulige Zweitstimme mit Carol Kenyon, ein 60-köpfiges Orchester, Teile aus dem „Vater unser“ und die glühende Leidenschaft. Das Ganze konnte nur ein Knaller werden.

Dass aus der legendären Band The Human League dann plötzlich Heaven 17 wurde und statt „Don’t you want me“ nun eben „Temptation“ brüllte, war eine gute Idee. The Human League war vielleicht den Herren Martyn Ware und Craig Marsh zu poppig. Denn was die Herren eigentlich vorhatten, war schon in „Being boiled“ 1978 zu hören. Das war die Nummer, die in den Neunzigern zu „Voice of Buddha“ mutierte. Aber „Temptation“ bleibt der absolute Höhepunkt. Und in diesem gipfelt alles, was es über New Wave zu sagen gibt. Irgendwo habe ich gelesen, „Temptation“ sei purer Sex. Nun ja, vielleicht stimmt das ja.

Das Lied

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=xWwtMrDX2o8

 

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.