40 Jahre “Driver’s Seat” von Sniff ‘n’ the Tears

Letzte Aktualisierung am

Kennt ihr die phänomenale Nummer “Driver’s Seat” von Sniff ‘n’ The Tears? Ich liebe dieses Lied. Im weitesten Sinne können wir es zum New Wave dazu rechnen. Im Herbst 1979 machten Paul Roberts und seine Band die Welt mit diesem rockigen Werk unsicher. Und mit der Zeit ist es so eine Art Volksgut geworden. Sagen wir: “Bekannt aus Film, Funk und Fernsehen”.

Take your place in the driver’s seat

Es ist alles in Ordnung. Wir haben ein bisschen Spaß am Samstagabend. Und was auch immer kommen mag. Ich werde den ganzen Tag lang tanzen. Jenny war süß. Sie lächelte immer für die Leute, die sie treffen würde. Auf Probleme und Streitigkeiten hatte sie eine andere Sichtweise des Lebens.

Die Nachrichten sind traurig. Sie haben ihre eigene Art, zu dir zu gelangen. Was kann ich tun? Ich werde mich nie an meine Zeit mit dir erinnern. Nimm deine Beine in die Hand! Ich muss mich zum Schlag des Rhythmus bewegen. Es gibt keine Elite. Nimm einfach Platz auf dem Fahrersitz.

Uns geht es gut. Wir haben ein wenig Spaß am Samstagabend. Und was immer auch kommen mag. Ich werde den ganzen Tag durchtanzen. Jenny war süß. Es gibt keine Elite. Nimm deine Beine in die Hand! Ich werde den ganzen Tag durchtanzen.

Das Werbelied und das Desaster

“Driver’s Seat” ist eine gefällige, schnelle Nummer, die eigentlich nie langweilig wird. Sie enthält Rock-Elemente, Soul-Elemente und auch Keyboards. Bis heute ist das Lied der einzig nennenswerte Erfolg von Sniff ‘n’ the Tears. Und beinahe wäre “Driver’s Seat” zu ziemlichen Desaster geworden. In dem Fall hätte wohl niemand jemals von der Band Notiz genommen.

Als die Band mit “Driver’s Seat” bei Top of the Pops antrat, war das Ganze eine mittlere Katastrophe. Denn die Band war mit dem Verleger verstritten, sodass die Single zunächst nicht vermarktet wurde. Das war 1978. Und 1979 suchte die Band mit eben dieser Single Deutschland heim. Allerdings war es das dann auch schon wieder.

Obwohl: Die Band gibt es bis heute, wie ich hier sehe. Aber außer “Driver’s Seat” kennt kaum jemand etwas anderes. Das Lied wurde in unzähligen Werbespots und im Film und sonstwo verwendet. Der Band war das sicherlich ganz recht. Ebenso gibt es ungezählte Cover-Versionen dieser Nummer. Aber Original bleibt halt Original.

Ist das noch New Wave?

Jetzt werdet ihr euch fragen, inwiefern Sniff ‘n’ The Tears überhaupt zum New Wave dazu gehören. Was hat “Driver’s Seat” mit dieser Musikrichtung zu tun? Schließlich ist das jetzt nichts wie OMD, wie das hier zum Beispiel. Aber das ist auch ziemlich schnell erklärt. Denn dieses Lied ist eben auch wieder typisch New Wave.

Bei New Wave verfingen sich verschiedene Strömungen. Ob es Punk war, aus dem Bands wie OMD oder die Simple Minds kamen, oder Gothic wie The Cure: Etliche Strömungen fanden zum New Wave. Typische Punk-Elemente fanden ebenso Platz wie Elektronik-Elemente und komplexe Texte. Das macht diese Musikrichtung – oder musikalische Bewegung – so vielschichtig.

Kunst-Mogul und Manager Malcolm McLaren prägte den Begriff. Ob er dabei auch an Lieder wie “Driver’s Seat” gedacht hatte, ist nicht überliefert. Man kann aber mit Sicherheit sagen, dass New Wave die Pop-Ausgabe von Punk war und ist. Und so ist das eben auch mit dem hier vorliegenden und wunderbaren Stück Musikgeschichte.

Das Lied

“Driver’s Seat” stammt aus dem Album “Fickle Heart”. Die Band war derart überrascht vom Erfolg, dass sie alsbald zerbrach. Zwar ist Paul Roberts nach wie vor aktiv. Und auch andere Bandmitglieder machen mit, wie ich oben verlinkt habe. Aber so einen Erfolg wie hier konnten sie nie wieder erreichen. Und so habe ich so etwas wie das offizielle Video von “Driver’s Seat” für euch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.