Happy Birthday, Dieter Bohlen – 60 Jahre lang ein Lucifer?

Ich glaube, Gott ist einfach Hoffnung. Vielleicht ist Gott auch ein bisschen man selber.
(Laut Wikipedia: Stern Nr. 41/2008 vom 2. Oktober 2008, S. 168)

Dieter Bohlen, der Lucifer des deutschen Entertainments hat heute Geburtstag. 60 ist er heute geworden. Und wir sind mal so artig und gratulieren dem Vater von 6 Kindern, dem Kandidaten-Beschimpfer und musikalischen Zeitgeist.

Zwischen Bremen und Nordsee im Nest Berne kam heute vor 60 Jahren Dieter Bohlen zur Welt. Inzwischen ist viel passiert: Umzug der Familie von Ostfriesland (nein, kein Ostfriesenwitz) nach Oldenburg, Studium-Abschluss als Diplom-Kaufmann usw. Viel interessanter ist aber sein musikalischer Streifzug. Die wichtigsten Stationen:

Natürlich ist er auch seit Jahren der Kopf von „Deutschland sucht den Superstar“ und „Supertalent“. Darüber hinaus ist er aus den Promi-Schlagzeilen nicht wegzudenken. Gern genommen sind immer wieder seine markigen Sprüche.

Mit seiner Art, Musik mit hohem Wiedererkennungswert zu fabrizieren, hat er viele Leute genervt. Ich denke, seine beste Zeit hatte er als „Blue System“. Aber er weiß eben auch, was er unter die Leute bringen muss, um Erfolg zu haben.

Der Ostfriese, der in Tötensen ein ansehnliches Anwesen hat und zu einem der erfolgreichsten Musik-Produzenten Europas gehört, wird sicher seine Geburtstagsparty so feiern, wie es sich für ihn gehört: Laut.

Na dann: Happy Birthday.

Bildquelle: Dieter Bohlen in Cala Ratjada, Juni 2013 – By Dirk Vorderstraße (Own work) [CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

Was Sie auch interessieren könnte:

3 Kommentare

  1. Anfangs war es echt schwer für mich zu verstehen was genau mit Lucifer des deutschen Entertainments gemeint war.
    Doch beim Lesen habe ich es doch noch als Sinnvoll verstehen können ;)
    Ach ja der Bohlen, was wäre Deutschland ohne den direkten, gemeinen Spaßvogel :P
    Ich mag seinen Humor.

    Grüße Yvonne

  2. Ich denke Dieter Bohlen hat außer seinem Ruf inzwischen garnichts mehr.
    Würde er sich bei einem anderen Sender bewerben würden sie ihn warscheinlich nur nehmen weil er Dieter Bohlen heißt.
    Dumme Sprüche, die oft sogar im nachhinein eingefügt werden und wirklich gutaussehend find ich ihn auch nicht.

  3. Dieter Bohlen ist schon lange keine besondere oder überhaupt nennenswerte Person mehr vorallem für die heranwachsenden Generationen. Schön ist er außerdem schon lange nicht mehr. Das einzige was er kann und macht ist andere Leute runter zu machen. Kein gutes Vorbild meiner Meinung nach. :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.