Längst vergessen: "After the Love" von Jesus Loves You

Letzte Aktualisierung am

Kennt ihr noch das Deep House Glanzstück “After the Love” vom Projekt “Jesus Loves You”? Nein? Kein Wunder, es ist ja auch aus der Erinnerung verschwunden. Aber was bitteschön war das für eine überragende Nummer! 30 Jahre ist das nun auch schon wieder her. Und es war nicht mal ein sonderlich großer Hit. Völlig zu unrecht, wie ich finde. Deshalb reden wir einfach mal ein paar Takte darüber.

After the Love has gone…

Manche Kinder, gerade einmal süße 16 Jahre alt, denken, sie sind wirklich hart im Nehmen. Du könntest ihnen alles geben, es würde aber nicht genug sein. Die Mütter weinen ganz allein. Was bitte habe ich falsch gemacht? Wenn du eine Familie gründen willst, musst du wirklich stark sein.

Der Vater ist ein gebrochener Mann. Er trinkt, nur um zu vergessen. Er ist auf der Suche nach einem höheren Ziel. Aber er hat es noch nicht gefunden. Jeder Tag ist genau so wie der letzte: Armut und Lust. Wir sind so hasserfüllt dem reicheren Mann gegenüber. Denn er ist nicht so wie wir.

Sie wurden von der Religion erdrosselt: Diejenigen, die immernoch daran glauben. Wenn du gar nichts hast, wird dich der Herrgott erlösen. Im Fernsehen zeigen sie den Lebensstil. Die Leute kommen runter. Willkommen in der Zukunft. Deine Füße werden den Boden nicht berühren.

Nachdem die Liebe verflogen ist, wie können wir denn weitermachen? Nachdem die Liebe verflogen ist: Was früher richtig war, ist nun falsch, als ob man in einen Sturm geht.

Von Angela Dust in die House-Musik

“After the Love” hatte ich kurz vor der Wende zu hören bekommen. Ich erinnere mich, dass ein Onkel von mir als DJ gearbeitet hatte und von daher immer auf den allerneuesten Kram geachtet hatte. Allerdings weiß ich auch noch, dass sein Englisch nicht so sehr gut war. Demnach war weder ihm noch mir klar, um was es sich bei “After the Love” gehandelt hatte.

Auf den Veröffentlichungen des Projekts “Jesus Loves You” stand als Autor “Angela Dust”. Das war ein Pseudonym von Boy George. Ich hatte ja mal “The Martyr Mantras” am Wickel. Das war das Album mit dem großen Hit “Bow Down Mister”. Ich hatte mir das Album auch wegen dieses Lieds gekauft. Mich traf aber fast der Schlag, als ich das längst vergessene “After the Love” darauf wieder entdeckte.

Die Nummer entstand aufgrund der Trennung zwischen Boy George und dem Culture Club Schlagzeuger Jon Moss. Die beiden schrieben auch das Lied zusammen. So steht es zumindest hier. “After the Love” ist irgendwie eine Mischung aus “Blue-Eyed Soul”, für den Boy George, aber auch Simply Red stehen, und Deep House.

Es brilliert meiner Meinung nach durch den bestimmten, erbarmungslosen Rhythmus, die sparsame Instrumentierung und den schwebenden Gesang von Boy George. “After the Love” war die erste von 7 Singles unter dem Projektnamen “Jesus Loves You”. Es war kein Hit. Das kann man gut finden, weil sich die Nummer nicht abnutzt. Man kann es auch schade finden, weil das Lied eben so unfassbar gut ist.

Und sonst so?

“Jesus Loves You” existierte als Projekt nur kurz. Weltbekannt wurde das Projekt mit “Bow Down Mister” zwei Jahre später. Das Lied wurde durch die Hare-Krishna-Bewegung beeinflusst und stellt bis heute einen der größten Hits im gesamten Schaffen von Boy George dar. Es ist so völlig anders als “After the Love”. Und es schaffte den Weg in die Top 10.

Aber die hier besprochene Nummer “After the Love” ist irgendwie faszinierender. Weil eben hier nicht mit der gewaltigen Synthie-Orgie oder mit der eingängigen Refrain-Melodie gefuchtelt wird. Das kam bei mir 1989 sehr gut an. Und bis heute erinnere ich mich gern an das Lied.

Längst vergessen: "After the Love" von Jesus Loves You

Das Lied

Also ich denke, viele Menschen in meinem Alter werden “After the Love” kennen. Glaubt ihr nicht? Dann drückt mal hier auf “Play”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.