Deutschland und die Querfront

Querfront? Was soll das denn sein? Und was hat das mit Deutschland zu tun? Was ich schon lange vermutet habe, stimmt aber wirklich: Links und rechts trifft sich. Man hat sich akzeptiert, man übernimmt gegenseitig Ideen. Das ist eine total verrückte Sache. Und nebenbei bemerkt: Sie ist auch ziemlich gefährlich. Das Alles nennt man Querfront. Über dieses Phänomen müssen wir reden. Denn da kann ganz schnell etwas richtig schief gehen.

Was heißt denn Querfront?

Solche Bündnisse sind seit fast 100 Jahren bekannt. Man nutzte die an sich gegensätzlichen Ideologien von Nationalismus und Sozialismus, um die politische Macht zu ergreifen. Das war damals in der Zeit der Weimarer Republik. Solche lagerübergreifenden Bündnisse gab es dann in der Geschichte immer wieder. Und wenn wir mal in der deutschen Geschichte zurück blättern, dann sehen wir: Die Weimarer Republik war konstant instabil, woraus sich dann der Nationale Sozialismus bilden konnte. Worin das endete, ist bekannt.

Man sucht sich bei solchen Aktionsbündnissen Schnittmengen. Man bildet Verbünde zum Antisemitismus, Rassismus, Homophobie, Islamismus und dergleichen. In diesem Sammelbecken finden sich dann auch immer wieder Menschen zusammen, die man gern mal als Verschwörungstheoretiker bezeichnen kann. Und so werfen gesellschaftliche Rechtsaußen Parolen von gesellschaftlichen Linksaußen in die Runde und sagen dem „US-Imperialismus“ den Kampf an und skandieren „Hoch die internationale Solidarität“.

Ich habe schon länger den Eindruck hier im Blog geschildert, dass sich die extremen Linken so weit nach links und die extremen Rechten so weit nach rechts bewegt haben, dass sie sich dann im nicht sichtbaren Spektrum getroffen haben. Grob gesagt stelle ich mir die Querfront so vor, dass es dieses Getümmel ist, was sich da im nicht sichtbaren Spektrum versammelt. Ja, ich weiß, das ist nicht ganz richtig. Aber für mich zur Einordnung passt das.

Crossover der Ideologien

So etwas gab es schon mal. Linke Ideologien und rechte Ideologien wurden zusammen geworfen. Aus Nationalisten und Sozialisten wurden dann Nationalsozialisten. Am Anfang wurden sie belächelt und nicht ganz für voll genommen. Bis sie dann mit gewaltiger Macht halb Europa überrannten und einen der schlimmsten Völkermorde der Menschheitsgeschichte veranstaltet hatten. Angefangen hatte alles, als 1932 Reichspräsident Hindenburg General von Schleicher zum Reichskanzler machte und dieser den Schulterschluss zwischen Reichswehr, Sozialdemokraten, Gewerkschaften und der NSDAP suchte.

So ein Crossover ist diesmal auch wieder möglich, weil diverse AfD-Politiker die Positionen der Partei DIE LINKE ganz geil finden und umgekehrt. Mehr als einmal wurde Sahra Wagenknecht vorgeworfen, sie wäre besser in der AfD aufgehoben. Und jüngst sollte der frühere Journalist und heutige Aktivist Ken Jebsen von der „Neuen Rheinischen Zeitung“ im Berliner Kino „Babylon“ einen Medienpreis erhalten. Dazu kam es nicht, weil Jebsen mit eigenartigen Argumenten absagte. Aber bei der Veranstaltung waren Linke und Rechte in trauter Eintracht vereint.

Sucht man nach „Querfront“…

Nehmen wir mal an, Sie schauen sich mal in der Online-Nachrichtenwelt um. Und vielleicht nutzen Sie dafür einen News Aggregator wie den Google Kiosk. Wenn Sie dort den Suchbegriff „Querfront“ eingeben, was glauben Sie, was Sie dann als Themenvorschläge erhalten? Neben der Querfront werden dort Antisemitismus, Neue Rechte, Neonazismus, Neofaschismus und Leute wie eben jener Ken Jebsen oder der publizistische Aktivist Jürgen Elsässer aufgeführt.

Irgendwie klingt das Alles nicht so sehr schlimm, was diese Leute von sich geben. Da stellt sich niemand hin und ruft den „Totalen Krieg“ aus. Aber ich bin mir sicher, dass es damals mit Kanzler von Schleicher automatisch zu Hitler geführt haben musste und das Alles am Anfang auch eher niedlich klang. Man mag diese Leute als „linksnational“ bezeichnen, wie ich neulich mal las. Egal, wie man es benennt, der um sich greifende Schulterschluss zwischen links und rechts sollte mehr Menschen Sorge bereiten. Aber vielleicht ist Deutschland einfach abgestumpft.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.