Skip to main content
Facebook - "Sorry, something went wrong" - Screenshot von gestern Facebook - "Sorry, something went wrong" - Screenshot von gestern

#facebookdown – Gestern Vormittag war Facebook kaputt

„Sorry, something went wrong“ – „Entschuldigung, da ging etwas schief“. Das grinste den geneigten Facebook-Nutzer gestern an. Man musste also für schätzungsweise eine halbe Stunde weltweit auf das so weit verbreitete Netzwerk verzichten. Schon gab es die üblichen Sprüche, wie dass die NSA ein Backup des Datenbestands gezogen hatte und etwas in die Richtung. Wissen wir inzwischen, was los war?

Das muss gestern auf jeden Fall ein größerer Ausfall gewesen sein. Weltweit kam gegen 10 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit diese Meldung in das Blickfeld. Und wenn diese Meldung nicht erschien, lud sich der Browser einen Wolf und präsentierte dann eine Fehlermeldung, dass die Seite nicht erreichbar sei.

Gestern war noch nicht klar, was den Ausfall verursachte. Also habe ich einmal abgewartet, was da eigentlich los war. Denn es war schon ungewöhnlich, dass weltweit das Netzwerk nicht erreichbar war. Und selbst nach dem Ausfall, der etwa eine halbe Stunde dauerte, war die Webseite nur langsam beim Laden. Das war man so nicht unbedingt gewohnt.

Nun ja, ich habe also gewartet, ob es nun etwas neues gibt. So richtig viel ist es nicht. Und schon gehen die Gerüchte, dass die Facebook-WhatsApp-Zusammenführung, die irgendwie im Raum steht, gestern einfach mal schief gegangen ist. Und man hat einen Moment gebraucht, bis man auf die vorher stabile Version von Facebook zurück geschwenkt ist.

Und wer sich ein wenig mit Netzwerktechnologie und der Technik hinter dem Internet auskennt, der wird wohl zu dem Schluss kommen, dass es etwas gebraucht hat, bis die Namensserver im Internet auf die bisherigen Facebook-Installationen zurück geschwenkt sind. Deshalb ist es auch erklärbar, dass die Facebook-Webseite recht langsam lud:

Ein Teil der Webseite wurde aus dem Zwischenspeicher des Browsers geholt, ein Teil aus Zwischenspeichern von irgendwelchen Servern im Internet. Was dann von Facebook direkt geholt wurde, hat eben etwas länger gedauert. Aber nun scheint das Netzwerk wieder zu funktionieren.

Vielleicht bekommen wir noch in nächster Zeit eine Erklärung, was da los war. Auf jeden Fall gab es unendlich oft den gestrigen Kalauer, dass man in der halben Stunde des Ausfalls einen weltweiten Anstieg der Produktivität feststellen konnte. Na, wenn das nichts ist.

Bild: Facebook – „Sorry, something went wrong“ – Screenshot von gestern

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 Gedanken zu „#facebookdown – Gestern Vormittag war Facebook kaputt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.