Skip to main content

Webmaster Friday – Mit welcher Technik schreibt man denn so?

This entry is part 14 of 80 in the series Webmaster Friday

Webmaster FridayMan kann ja mit so allerlei Dingen herumspielen, mit denen man seine Artikel als Blogger erstellt. Im heutigen Webmaster Friday geht es genau um dieses Thema: „Mac oder Windows? Apple oder…?“ – so lautet das Thema.

Eigentlich ist das nicht so richtig mein Thema. Aber die Frage interessiert mich dann doch ein bisschen. Darum nehme ich auch diese Woche wieder an der Aktion zum Gedankenaustausch unter Bloggern teil.

Ich komme ursprünglich aus der Amiga-Welt. Jahrelang habe ich mit dem Commodore-Glanzstück (BILDLINK BILDLINK) gearbeitet, habe Texte geschrieben, habe Musik programmiert und so etwas. Als der dann endgültig das Zeitliche gesegnet hatte, musste ich mich umsehen.

Als Zwischenruf vielleicht: Nein, ich habe keine Musik mehr mit dem Computer gemacht. Mir ist nie wieder ein solches Programm wie das damals auf meinem Amiga über den Weg gelaufen. Aber das nur am Rande.

Nun ja, vor etwa 3 Jahren und 7 Monaten ging dann dieser Blog online. Seitdem blogge ich also. Das tat ich zuerst auf einem Windows XP PC. Nach einiger Zeit habe ich diesen zu meiner Tochter ins Zimmer gestellt, und es ist ihrer. Ich schreibe seitdem vom Notebook mit Windows 7 oder vom PC mit Windows 7 aus.

Also ist die Frage eigentlich schnell beantwortet:

Wie sieht das bei Euch aus? Mac oder PC – iPhone oder Android? Seid ihr überzeugt von Eurem System? Oder seht ihr das ganz pragmatisch? Könnt ihr vergleichen? Welches System / welches Weltbild liegt Euch näher?

Bei mir steht ganz klar der Windows-Rechner im Vordergrund. Mobil lese ich sehr viel und bin in sozialen Netzwerken aktiv. Das mache ich – wer diesem Blog folgt, weiß es – mit meinem weiterhin grandiosen Samsung Wave 3. Bloggen wollte ich damit nicht, ich brauche dazu einen großen Bildschirm. Aber den Vergleich Android oder iPhone kann ich damit schon mal nicht mitmachen.

Und warum mache ich den Hype rund um Apple nicht mit? Pascale Beier hat es vorzüglich formuliert: „Apple ist cool… aber das war es dann schon.“ Das sagt es eigentlich schon aus. Zumal Apple – man höre und staune – auch Nachteile hat, wie der Sebastian vom TechBoom herausarbeitet. Die Geschichte hat aber auch immer den Unterton eines Glaubenskrieges, wie es auch Blogflow feststellt. Das ist nicht immer etwas positives.

Ob man nun das Handy, das Tablet, Linux, Apple, Windows nutzt, ist jedem selbst überlassen. Man muss sich beim Schreiben wohlfühlen. Das ist die Hauptsache.

Series Navigation<< Webmaster Friday – Die liebe ZeiteinteilungWebmaster Friday – Pläne für das nächste Jahr >>

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

4 Gedanken zu „Webmaster Friday – Mit welcher Technik schreibt man denn so?

  1. Hallo Henning,

    Seltsam, dass ich kein Ping/Trackback bekommen habe. Schön, dass du meine Worte hier zitierst ;)

    Etwas, spät ja: Aber ich finde deine Schlussworte sehr treffend, wohl das treffendste desjenigen Webmaster Friday:

    Man muss sich beim Schreiben wohlfühlen. Das ist die Hauptsache.

    Das ist mal eine vernünftige Aussage. Kant wäre stolz auf dich!

    Grüße!

    1. Hallo Pascale, danke für deinen Kommentar. Warum der Pingback nicht funktioniert hat, kann ich nicht wirklich beurteilen.

      Schön, dass dir meine Schlussworte gefallen. Ich fand deinen Artikel aber auch ziemlich gelungen.

      Viele Grüße!

  2. Bin gestern auf den Artikel hier gestoßen als ich in der Google Bildersuche nach „Webmaster Friday“ gesucht habe. Da wurde mir doch glatt ein Amiga 1200 gezeigt. Da war ich wirklich neugierig. Ich komme auch aus der Commodore (C64 und Amiga) Ecke. Bis 1998 oder evtl. noch ein Jahr später war ich sogar nur mit Amiga 1200 unterwegs. Sogar meine erste Homepage habe ich damit gemacht. Aber da Amiga zu dem Zeitpunkt eigentlich schon einige Jahre tot war gab es dann keine funktionieren Browser mehr. Und man musste umsteigen auf Windows. Mac war mir damals zu teuer. Der PC hat aber schnell nach ca. 2 Jahren die Biege gemacht. Dann Mac. Seit wenigen Monaten Windows 8. Aber ich muss sagen, dass mir das Mac OS lieber ist. Das ist alles viel besser durchdacht und die Programme sind in der Regel besser.

    Hast du die Musik mit Soundtracker und den anderen Trackern gemacht? Gibt es echt solche Programme nicht auf Windows? Windows halt. Die Grafik war ja auch bis zum Tod des Amiga auf dem Amiga besser. Schade, dass wohl die Commodore Manager zu viel falsch gemacht haben. Die waren auch mit CDTV und dem CD-32 zu früh dran. Etwas später mit besserer Technik und das wären vermutlich Knüller geworden.

  3. Ich habe zuhause ein Toshiba Satellite Notebook mit Win 7 64bit drauf und erstelle damit meine Blogposts. Damit kann ich sehr gut arbeiten von den PCs bin ich ganz weggekommen und mein nächstes Notebook wird wahrscheinlich schon mindestens Win 8 oder 9 haben.

    Auf dem Apple iPhone habe ich auch schon gebloggt und dafür haben ganze zwei Artikel gereicht. Es ist mit oder ohne des Bedienstiftes sehr sehr unpraktisch sowie unbequem. Mit dem Tablet und einer externen Tastatur schaut es wahrscheinlich anders aus, was ich noch nicht testen konnte.

    Die meisten Webuser erstellen Texte mit einem Personal Computer oder einem Notebook, was ich Ok finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *