Skip to main content

War WhatsApp down?

Also, was war denn da los? WhatsApp soll kaputt gewesen sein? Haben Sie etwas davon mitbekommen? Vielleicht ist das bei mir anders gewesen. Denn ich habe nichts davon mitbekommen. Sie etwa? Also schauen wir einfach mal durch die Gegend, was ich da finden kann.

Der Welt liebster Messenger ist immer wieder gut dafür, für Gesprächsstoff zu sorgen. Ob es die Kettenbriefe sind, ob es der Datenschutz ist oder eben die Verfügbarkeit. In letzter Zeit hat sich das Interesse auf Artikel zu WhatsApp hier im Blog etwas gelegt, trotzdem sind sie immer wieder wichtig. Vor allem, wenn mal irgendwas mit dem Messenger nicht funktioniert.

Gestern Abend erzählte Dennis Vitt darüber, dass WhatsApp gestern wohl Probleme hatte, sich mit dem Server zu verbinden. Gestern soll es in ganz Deutschland dazu gekommen sein, dass Nachrichten über WhatsApp entweder gar nicht oder nur stark verzögert wurden. Ich war gestern Abend in einem Kellergewölbe unterwegs, weshalb ich davon nichts mitbekam. Daher erzähle ich das einfach mal nach.

Die Probleme waren gestern wohl nicht flächendeckend zu beobachten, sondern über ganz Deutschland verstreut. Es trat wohl punktuell gehäuft auf. Das konnte man in den sozialen Netzwerken beobachten, erzählt der Dennis. Wie gesagt, ich war gestern Abend eh nicht erreichbar, daher kann ich es nicht nachvollziehen.

Ob und wann sich die Situation entspannt hat, ist im Moment noch nicht feststellbar. Es ist aber zu vermuten, dass sich WhatsApp am späteren Abend beruhigt hatte. Ich glaube aber, dass der Dienst wieder zur Verfügung steht. Aber mal die Frage an Sie: Konnten Sie gestern feststellen, dass Sie sich mit den WhatsApp Servern verbinden konnten, eine Nachricht aber beim Chatpartner nicht ankam? Oder haben Sie Nachrichten über WhatsApp erst Stunden später erhalten?

Gegen 20 Uhr – so lese ich es in den sozialen Netzwerken heraus – war das Problem wohl behoben. Aber welches Problem vorlag und was die Ursache dafür war, ist wohl noch recht unklar. Wer weiß, vielleicht hat der Bundesnachrichtendienst einfach mal Chats deuten wollen und kam nicht weiter vor lauter Chat-Symbolen.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Ein Gedanke zu „War WhatsApp down?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.