In eigener Sache: Webseiten-Umzug am Samstag

Letzte Aktualisierung am

Ich hatte es dieser Tage angekündigt, nun setze ich es am Wochenende in die Tat um: Dieser kleine, feine Blog zieht auf einen größeren Server um. Ich hatte ja auch neulich dargelegt, wieso ich das mache. Jetzt möchte ich allerdings mal aufklären, was am Wochenende nun eigentlich genau mit diesem Blog passieren dürfte. Das wird ein feines „In eigener Sache“, wie ich es manchmal zu Themen, die den Blog direkt betreffen, verfasst habe.

In eigener Sache

Ich ziehe innerhalb meines Webhosters Alfahosting um. Dies wird notwendig, weil einfach die Kapazitäten allmählich nicht mehr ausreichen. Aus diesem Grund musste ich einmal meinen Vertrag komplett erneuern. Das bedeutet, dass ich keinen größeren Vertrag haben werde, aber eine erneuerte Version von ihm. Und das bedeutet unterm Strich:

  • Mehr Arbeitsspeicher
  • Schnellere Prozessoren
  • Wesentlich mehr Speicherplatz

Na klar, ich habe so oft im Zuge meiner ersten Ankündigung zu lesen bekommen: „Das muss doch der Webhoster von selbst machen“. Müsste vielleicht woanders. Alfahosting macht es aber nicht. Das hat aber den Vorteil, dass ich mich mit dem ganzen Datenbestand beschäftigen konnte und ihn zusammen dampfen konnte. Allerdings habe ich momentan das Risiko, kein Backup zu haben, wenn bis zum Umzug etwas passiert. Dann habe ich nur das volle Backup, was ich mir für den Umzug gezogen habe.

Jedenfalls gehen morgen am 26. Mai 2018 in der zweiten Tageshälfte hier erstmal die Lichter aus. Die Webseite wird umgeschwenkt auf den neuen Server, und dann muss ich sie wiederherstellen. Das habe ich alles schon erklärt. Für diese Zeit ist die Webseite nicht verfügbar. Erst später am Abend oder auch erst in der Nacht wird das abgeschlossen sein. Und dann werde ich mich wieder melden. Der Umzug erfolgt – wie es hier beschrieben ist – mit dem Tool Duplicator.

Wird sich hier irgendwas in Zukunft ändern?

Nun, ich habe vor, viel mehr Bilder / Fotos / Grafiken und dergleichen zu zeigen. Das habe ich mir alles in letzter Zeit geschenkt, weil ich mit dem Speicherplatz so meine Sorgen hatte. Aber erinnern Sie sich noch an meine Urlaubsberichte oder die Serie „Leipzig-Ecken“, die Sie hier finden können? Da gab es nette Galerien. Aber davon gab es in letzter Zeit zu wenig.

Wer weiß, vielleicht biete ich auch mal was zum Download an. Wenn es mal passt. Und nicht zuletzt möchte ich dringend wieder Backups anfertigen. Das kann ich momentan alles nicht machen. Aber bald wieder. Und wer weiß, was die Zukunft bringt. Und nicht zuletzt erwarte ich mir von neuer Hardware, die ich mir natürlich auch wieder mit anderen Webspace-Kunden teile, dass der Leistungszuwachs auch zu spüren ist. Insofern hoffe ich mal, dass nichts schief geht und die Webseite bald wieder läuft.

4 Kommentare

  1. Ich verstehe nicht, warum du keine Backups machen kannst. Das ist doch auch WordPress hier, oder? Damit kann man doch jederzeit Daten exportieren, mit Backup-Plugins Backups auf den eigenen PC runter laden (oder es sich per Mail zusenden lassen). Und die ganzen Dateien kannst du doch per FTP runter ziehen – wo ist das Problem?

    1. Hallo Claudia,

      ja, das hab ich auch gemacht. Es ging ja nicht darum, dass ich keine Backups machen kann. Nur hatte insgesamt der Speicherplatz nicht mehr ausgereicht. Das ist das eigentliche Problem. Und deshalb ziehe ich um. Aus keinem anderen Grund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.