Skip to main content

Vielleicht sollte ich einfach mal… – Neue Idee im Blog

Als Blogger kannst du ja nicht einfach so stehen bleiben. Du musst dir immer wieder etwas neues einfallen lassen. Denn die Leser entwickeln sich auch weiter. Ich denke, man darf sich gern mal Gedanken darüber machen, was man denn mal im Blog ausprobieren möchte. Wer weiß, vielleicht ist ja meine Idee, die ich so mit mir herum trage, gar keine so richtig blöde. Ich will das auch gar nicht allzu weit ausdehnen, denn es ist wirklich nur eine Idee. Dann passen Sie mal kurz auf.

Keine Sinnkrise

Ich habe mich vor einiger Zeit mal gefragt, was denn andere Blogger anders machen als ich. Und ich habe mich dabei gefragt, ob meine Besucherzahlen in irgendeiner Form mit meinen Inhalten zu tun haben können. Mancher hat beim Lesen vielleicht gedacht, ich hätte eine Sinnkrise oder irgendetwas in der Art. Nein, die hatte ich nicht. Und ich glaube, ich habe den Fehler gemacht, vor dem ich immer gewarnt habe: Ich habe mich von Besucherzahlen leiten lassen. Das ist Blödsinn, und das musste mir erstmal klar werden.

In der Vergangenheit habe ich immer zum Besten gegeben, dass ich immer dann schreibe, wenn ich etwas mitzuteilen habe. Nun ja, was soll ich sagen? Es war dann wohl ein bisschen viel. Wenn ich so durch die Artikel in der jüngeren Vergangenheit blättere, dann fällt mir schon der eine oder andere Artikel auf, den ich besser gelassen hätte. Denn irgendwie fehlt es an Substanz. Deshalb habe ich nun etwas beschlossen und möchte das mal kurz mit Ihnen diskutieren.

Was machen andere Blogger?

Es gibt viele Blogger, die haben irgendeine feste Größe in ihren Blogs. Die machen irgendwie sonntags oder wann auch immer den Abwasch der Woche. Nein, die nennen das nicht so, aber ich meine halt. Die machen das nicht als Artikelserie oder so was. Aber das ist eine feste Größe. Ich habe mir gedacht, ich mache auch so etwas. Dann halt nicht als Zusammenfassung von Themen, die ich die Woche über hier im Blog besprochen habe. Sondern ich fasse vielleicht ein Thema zusammen, das generell in der Woche präsent war.

Das Ganze könnte man mit einer Art Unterhaltungsfaktor machen. Ich binde vielleicht mal ein Video ein oder so etwas. Das Alles habe ich mir so vorgestellt, dass das jeweils ein Artikel wird, der ein bisschen anders ist als die anderen Artikel der abgelaufenen Woche. Und ich frage mich grad: Warum sollte ich das eigentlich nicht „Der Abwasch der Woche“ nennen? Das klingt witzig, oder? Wer weiß, was ich in diesem Zusammenhang da mit verwurste. Aber ich finde die Idee gut.

Was sagen Sie denn so dazu?

Jetzt ist es ja so, dass ich oben schrieb, dass ich das gern mit Ihnen diskutieren möchte. Dann muss ich Ihnen ja auch die Chance dazu geben, oder? Mich würde ja wirklich interessieren, was Sie so darüber denken: Ein Thema der Woche wird in einem Artikel am Wochenende abgehandelt und mit diversen Multimedia-Dingen angereichert. Sonst wurde das Thema hier nicht besprochen. Ein Beispiel:

Wie Sie wissen, schreibe ich auch mal über den Themenkomplex Nachhaltigkeit. Weil es wichtig ist. Jetzt sind das oft komplexere Dinge, die sich erst nach und nach erschließen. Wenn ich also so ein Umweltthema über die Woche einsammle und speziell darüber erzähle und Videos und dergleichen mit einhänge, dann wäre das so ein Artikel. Wie fänden Sie so etwas?

Ja, das klingt nicht sonderlich spektakulär. Ich muss dazu sicherlich noch einiges fummeln und ausprobieren. Vielleicht palavere ich auch mal in einem Video daher. Ich denke, da sind die Wege relativ offen. Daher möchte ich das mal zur Diskussion stellen. Und ich würde mich freuen, wenn Sie sich daran beteiligen würden. Am Ende würde ich dann natürlich insgesamt weniger Artikel schreiben. Aber ich will das einfach mal ausprobieren.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 2 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

4 thoughts to “Vielleicht sollte ich einfach mal… – Neue Idee im Blog”

  1. Ich habe mir solche Fragen auch immer wieder mal gestellt. Eine wirklich gute Antwort fand ich nicht. Vielleicht ist die Idee mit dem „Abwasch der Woche“ nicht schlecht. Solche Serien gibt es aber schon. Eine gut gemachte findet befindet sich (ich sags ungern) im Blog „Tichys Einblick“. Das ist der neuste Beitrag aus dieser Serie: Blackbox KW 40 – Genieße, was frommt, eh Stille-Schnee-und-Winter kommt | Quelle

    Sabienes macht so etwas ähnliches. Die Coolen Blogbeiträge nach der Bundestagswahl #BTW17 | Quelle

    Ich habe eine Weile regelmäßig Wochenlinks ohne großen Begleittext veröffentlich. Das war überhaupt nicht erfolgreich, was wohl daran lag, dass ich mir nicht die Mühe gemacht habe, die Links mit meinen persönlichen Anmerkungen zu versehen.

    Ich habe heute den vierten Tag in Folge auf 2bier nichts gebloggt. Vielleicht mach ich heute noch was oder auch nicht. Versuchs entspannt zu sehen und setz dich nicht mit irgendwas unter Druck. Mit überhaupt nichts. Schon gar nicht mit einer imaginären Erwartungshaltung deiner Leser. Das bringt m.E. ohnehin überhaupt nichts. Entweder man mag die Themen, die du hier behandelst und deinen Stil oder nicht. Das Rad wird keiner von uns in diesem Metier neu erfinden. Also heißt es, dass auszuhalten, was wir uns mit diesem Hobby eingehandelt haben :-)

    1. Hallo Horst,

      nein, ich setze mich nicht unter Druck. Ich will nur etwas anders machen. Also die ausgetretenen Pfade verlassen. Darum geht es mir. Und mir ist die Idee mit diesem Nachklapp, Abwasch, was-auch-immer dabei gekommen.

      Bloß gut, dass du „ich sags ungern“ dazu geschrieben hast. Tichy möchte ich bei mir im Blog eigentlich nicht verlinken. Aber so als weiterführende Quelle muss das nun einmal auch gelten.

  2. Ich finde die Idee gut. In einem guten Blog ist, meiner Meinung nach, Qualität definitiv wichtiger als Quantität. Die persönliche Note/Meinung des Bloggers macht die Artikel auch besser, einfache News kann man ja „überall“ lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.