Kommt HTC mit einem Tizen-Smartphone?

Seit einiger Zeit ist der Hersteller HTC in aller Munde, weil sie es geschafft haben, mit dem HTC One ein wirklich hochwertiges Smartphone herzustellen, das nicht nur konkurrenzfähig ist, sondern das sich auch durch einige Eigenschaften wohltuend vom ganzen Plastik-Einerlei abhebt.

Aber da war doch was mit dem neuen Betriebssystem Tizen. Die Taiwanesen sitzen ja mit in der Tizen Association, und eigentlich ist da einiges geplant gewesen. Was ist denn daraus geworden?

HTC hat ja nicht nur Android-Handys im Portfolio. Großes Aufsehen erregte der Hersteller aus der so genannten „Republik China“, Taiwan, mit dem „Windows Phone 8X by HTC“. Das Gerät hat sich sehr gut am Markt behauptet. Und durch die wertige Verarbeitung erfreut sich das Handy nahezu gleich bleibender Beliebtheit. Aber was ist mit Tizen?

Man weiß, dass „demnächst“ der südkoreanische Hersteller Samsung Tizen-Geräte auf den Markt werfen wird. Man weiß, dass es sich um Geräte für alle Marktsegmente (günstig, Mittelklasse, Premium) handeln wird. Und es ist bekannt, dass der chinesische Netzwerkausrüster Huawei mit Tizen-Handys glänzen will. HTC wollte auch ganz vorn mit dabei sein. Einzig und allein konkrete Meldungen fehlen.

Von Gerüchten hat man nicht viel. Das wurde vielen klar, die die Gerüchte mit verbreiteten, dass Samsung sich dazu hinreißen lassen könnte, die Wave-Serie mit der neuen Betriebssystem-Schöpfung auszustatten. Und Gerüchte zu Tizen-Geräten von HTC gibt es viele. Darauf verlassen kann man sich nur eben nicht.

Fakt scheint aber zu sein, dass sich HTC aus der Übermacht von Googles Android lösen möchte. Und dazu braucht es ein vernünftiges Alternativ-System. Windows Phone verbreitet sich leider etwas zu langsam, als dass es wirklich zu einer Konkurrenz von Android werden kann. Also braucht man noch eine Alternative. Und da man in der Association ist, liegt es natürlich nahe, mindestens ein Tizen-Gerät auf den Markt zu bringen.

Ob da etwas kommt und wann, das ist nicht bekannt. Und auch der TizenBlog, vor allem Mirko Müller, fragt sich auch, was nun damit ist und was da noch kommt. Man weiß es nicht. Also kann man sich nur überraschen lassen.Und überhaupt kann man im Moment nur hin und wieder schauen, welche Produkte aus China und anderswo auf den Markt kommen werden.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.