Samsung Galaxy S Advance mit NFC erhält Jelly Bean Update

Es geht doch. Lang hat gedauert, aber ein Teil der Samsung Galaxy S Advance Geräte erhält nun das lang erwartete Jelly Bean Update. Dass eine hitzige Diskussion in meinem Blog mit geholfen hat, glaube ich nicht. Der Unmut der Nutzer war sehr groß, wie man lesen kann. Und nun ist es veröffentlicht.

Das Update kommt vorerst nur für das Handy mit der Modellbezeichnung GT-I9070p. Das ist das Galaxy S Advance mit NFC. Laut einer Email, die mir vorliegt, funktioniert das Update nicht für Geräte mit der Bezeichnung GT-I9070. Warum das so ist? Man müsste spekulieren. Und das lasse ich lieber bleiben.

Um das Update zu installieren, nutzen Sie bitte die Software KIES auf Ihrem PC und verbinden Ihr Gerät damit. Es soll wohl auch „Over the air“ funktionieren, aber das könnte recht riskant werden. Als das Jelly Bean Update für das Galaxy S2 erschien, habe ich Hinweise aufgelistet. Ich glaube, die gelten hier analog.

CB Tech berichtete insgesamt 5 Mal über den Tanz zum Update für dieses Gerät. Der Unmut war groß. Das ist auch an dem Artikel zu sehen, den ich hier im ersten Abschnitt verlinkt habe. Die Benutzer wollten ihre Geräte zurückgeben. Es liefen auch Boykott-Aufrufe über die sozialen Netzwerke. Ich habe diese u.a. bei Facebook gelesen.

Nun ist das Update für das GT-I9070p verfügbar. Für das GT-I9070 wird das Trauerspiel wohl noch eine Weile weitergehen. Ich finde ja immernoch, dass man so nicht mit seinen Kunden umgeht. Wenn Sie meinen Blog verfolgen, wissen Sie, dass ich ein gespaltenes Verhältnis zu Samsung habe. Aber man soll nicht motzen, denn sie tun ja noch etwas, um die Geräte mit aktueller Software zu versorgen.

Die Enttäuschung war übrigens deshalb so groß, weil das Gerät mit diesem Update beworben wurde. Und Android 4.1.2 bringt nun einmal gewaltige Fortschritte in Sachen Geschwindigkeit und Stabilität. Die Oberfläche TouchWiz wurde überarbeitet und der Stromverbrauch soll sinken.

Im oben verlinkten Artikel von CB Tech ist auch der Grund für die Verzögerung beim S Advance genannt. Das Gerät kommt mit Android 2.3.6. Das Gerät soll gleich auf die 4.1.2 gehoben werden. Und dieser große Schritt ist nicht so einfach, was besondere Tests nach sich zog. Und das hat das alles verzögert.

Nun geht diese Geschichte also langsam zu Ende. Wann das Jelly Bean Update für das Galaxy S2 mit BASE-Branding endgültig abgeschlossen ist, steht wohl offenbar auch noch in den Sternen. Das liegt dann aber nicht mehr an Samsung, sondern am Netzbetreiber.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.