Vernetzung: So wichtig wie ein kleines Bit

Wir sollten uns viel mehr über Vernetzung unterhalten. Die ist enorm wichtig. Gerade, wenn man eine Webseite betreibt, geht es nicht ohne. Ich habe mir gedacht, ich liste mal die Webseiten auf, die Besucher zu mir schicken. Ich wusste gar nicht, wer alles zu mir verlinkt. Und da es eben nur um meinen Blog geht, auf den verlinkt wurde, ist das eben auch mal ein Artikel in eigener Sache.

Woher kommt die Vernetzung?

Es ist schon unglaublich, woher ich alles Besucher bekomme. Klar bringen die sozialen Netzwerke mehr Besucher als alle verlinkenden Webseiten zusammen. Aber darum geht es ja gar nicht, weil das ja auch keine Kunst ist. Vernetzung bedeutet ja, dass jemand bewusst einen Link zu einer Webseite, einem Artikel setzt, weil damit bewusst auf einen Inhalt aufmerksam gemacht werden soll. Und das sind die Seiten, die auf mich verweisen:

Webseiten, die Besucher zu mir schicken

Die 10 Webseiten, die die meisten Besucher zu mir geschickt haben, seitdem ich das Analysetool MATOMO nutze.
WebseiteAnzahl BesucheAnzahl Aktionen
Claudia Klinger158238
VLC-Forum104145
web.de-Suche6895
Rivva5870
Wikipedia - Alle Quellen kombiniert107223
Rotebrauseblogger47207
Trusted Blogs4170
GMX-Suche3847
MyWay Search2431
Win-Sec2341

Das ist nun der Zeitraum seit Silvester 2018 bis heute. Ja, das ist nicht besonders viel. Aber ich freue mich darüber, dass überhaupt von anderen Webseite Besucher zu mir kommen. Oftmals ist es nämlich so, dass andere Webseiten die Links woanders hin gar nicht setzen. Das ist eine Unart, die ich einfach nicht verstehe.

Warum ist mir das einen Artikel wert?

In der Schweiz gibt es an der Universität St. Gallen eine „Sharing is Caring Community“. Die trägt sich mit dem Gedanken, dass der Zusammenhalt und Austausch gefördert wird. „Sharing is Caring“ kann man damit übersetzen, dass jemand mitfühlend ist, wenn man teilt. Mit anderen Worten geht es um das berühmte „Geben und Nehmen“ auf der Welt.

Ich habe es bei so vielen Blogs früher belächelt, wenn die irgendwas davon schrieben, dass man sich vernetzen sollte. Dann bin ich irgendwann selbst auf den Trichter gekommen. Und irgendwann hat ein Teil der Blogger aufgehört, an der Vernetzung teilzunehmen. Warum das so kam, weiß ich nicht.

Die oben genannte Liste ist etwa 1/75 aller Besucher. 80% aller meiner Zugriffe kommen von Suchmaschinen. Aber die kleine Menge, die von richtigen Webseiten kommt, die ist mir enorm wichtig. Weil die Besucher unter Umständen bewusst auf meine Seite gekommen sind, weil bewusst eine Webseite einen Link zu mir hat.

Sie merken schon, mir geht es um das Bewusste. Wenn ich nun die Suchmaschinen-Platzierung hernehme, dann könnte genau das auch eine Rolle spielen. Denn Sie sehen oben unter anderem die Wikipedia. Irgendwer war beispielsweise der Meinung, diesen Artikel dort zu verlinken. Und das macht mich dann doch ein wenig stolz.

Was mache ich jetzt daraus?

Ich habe lange hin und her überlegt, was man daraus macht. Ich möchte gern die Vernetzung forcieren. Ich weiß noch nicht, wie ich das anstelle. Aber das muss anders erfolgen als bisher über die Seitenleiste. Ja, da stehen Links drin. Aber vermutlich hat die kaum jemand benutzt.

Mir geht es nicht darum, so einen Blödsinn wie Linktausch zu machen. Mir geht es darum, dass ich einen Bereich einrichte, in welchem Blogs hinterlegt werden, die ich gern lese und die auch auf mich verlinken. So eine Vernetzung ist in Zeiten der ausufernden sozialen Netzwerke in meinen Augen unerlässlich.

Tauschen wir uns doch einfach aus, arbeiten wir zusammen, sodass alle davon profitieren. Auch die Leser. Wie das genau gehen soll, weiß ich noch nicht. Mir gefällt die Übersicht von der Claudia Klinger sehr gut, die Sie ganz oben in der Tabelle finden. Aber ich bin noch unschlüssig. Jedenfalls wird perspektivisch etwas in der Art hier im Blog passieren. Oder finden Sie das doof?

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.