Deine Website wurde auf WordPress 3.7.1 aktualisiert?

Ich erhielt eine Email von meiner Webseite. Inzwischen weiß ich, dass meine Seite aktualisiert wurde. Und zwar wirklich ohne jedes Zutun. Somit wissen wir nun, dass das automatische Update, welches mit WordPress 3.7 eingeführt wurde, tatsächlich funktioniert.

Am vergangenen Freitag habe ich noch darüber geschrieben, dass sich das automatische Update bei nicht-englischen WordPress-Installationen verzögern würde. Nun sind wohl bei wordpress.org alle Infrastruktur-Änderungen erfolgt und für z.B. deutsche Installationen das Update ausgerollt.

Nachdem das Update bei mir auf der Webseite ankam und installiert wurde, erhielt ich eine Informationsnachricht von meiner Webseite:

Hallo! Deine Website unter http://www.henning-uhle.eu wurde automatisch auf WordPress 3.7.1 aktualisiert.

Von deiner Seite ist nichts weiter zu tun. Um mehr über Version 3.7.1 zu erfahren, schau Dir die Über WordPress-Seite an.

Wenn Du irgendwelche Fehler feststellst oder Unterstützung benötigst, können dir vielleicht die Freiwilligen im WordPress.org-Supportforum helfen.
http://forum.wpde.org

Es stehen auch für einige deiner Plugins oder Themes Aktualisierungen zur Verfügung. Aktualisiere sie jetzt.

Das WordPress Team

Im Dashboard meines Blogs ist nun also zu sehen, dass ich WordPress 3.7.1 einsetze. Aber Plugins muss ich im Moment nicht aktualisieren. Das ist aber bei so einer automatischen Nachricht nicht ungewöhnlich.

Also können wir festhalten: Das automatische WordPress-Update funktioniert. Man kann das wirklich abwarten. Ob das bei größeren Updates (also vielleicht die Version 3.8 oder gar die 4) auch so problemlos funktioniert, muss man sehen. Bei dem kleinen Update ging jedenfalls alles gut.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht, wenn Sie einen WordPress-Blog einsetzen? Hat bei Ihnen das Update automatisch geklappt? Mich würde da einfach mal Ihre Meinung interessieren.

Was Sie auch interessieren könnte:

2 Kommentare

  1. sehr gut, dank für den bericht. dann werde ich bei mir auch mal auf die neue version updaten. da ich technisch nicht so versiert bin, warte ich immer erstmal auf die erfahrungsberichte der profis.

  2. Na da bin ich ja mal gespannt ob es dann demnächst bei mir automatisch abläuft! Bissel unbehagen wenn WordPress was selber macht habe ich ja schon aber wir werden sehen. Ich meine da kann es ja mal passieren das der Blog aus dem Update nicht mehr raus kommt und auf der Webseite Wartungsmodus steht. Wenn das passiert und keine FTP Client da ist, da wird es dann wirklich doof!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.