HTC One – Muss es denn unbedingt das neueste Modell sein?

In den nächsten Wochen werde ich mir irgendwie ein neues Smartphone zulegen. Ich habe da verschiedene Kandidaten im Auge, möchte aber auch unbedingt auf den Preis achten. Aus verschiedensten Gründen werde ich bei dieser Vertragsverlängerung bei meinem Anbieter noch ein Gerät aus dem Kontingent dazu nehmen. Und da muss man ja mal schauen, was da so anliegt.

Aufgrund meiner negativen Erfahrungen habe ich keine große Lust, ein neues Gerät von Samsung herzunehmen. Das Samsung Galaxy S5 ist nun auch nicht so viel innovativer als das S4, dass man nun unbedingt auf das neue Gerät zurückgreifen muss. Aber bei dem Vorjahresmodell hätte ich Sorge, dass Samsung ganz schnell der Meinung ist, Software-Updates einzustellen. Wie sich das anfühlt, habe ich nun 2 Jahre erlebt. Nein, danke. Und das S5 ist schlichtweg zu teuer für einen Pfennigfuchser, der viel Leistung für sein Geld haben will.

Also habe ich mich mit Sony befasst. Mein Provider hat mir bereits mitgeteilt, dass das neue Flaggschiff, das Sony XPeria Z2 bis auf weiteres nicht verfügbar sein wird. Also wäre es das Z1. Das ist eine ziemlich gute Wahl, wie ich übereinstimmend und nahezu zeitgleich in verschiedenen Äußerungen von Bloggern gelesen habe.

Aber ich habe ein ernsthaftes Auge auf das LG G2 geworfen. Für mich wäre es das perfekte Gerät. Was ich so an Spezifikationen gelesen habe, reicht für mich wahrscheinlich sehr lang aus. Nur macht mir eine Sache Sorge: Das Gerät hat eine sehr gute Kamera, wie ich las. Also wird man wie ein wilder Fotos machen und knipsen wie ein Verrückter. Und dann ist der interne Speicher nicht durch eine Speicherkarte erweiterbar? Das muss ich mir noch überlegen. Aber das wäre der einzige Knackpunkt an dem sonst guten Gerät. Vom Preis her ideal.

Aber es gibt ja auch HTC. Die Taiwanesen sind nicht ohne Grund im Titel vermerkt. Denn ich habe letztes Jahr davon geschwärmt, dass das HTC One für mich das Handy des Jahres ist. Auch jetzt ist das Vorjahresmodell noch ganz vorn mit dabei. Mich beeindrucken die Kamera- und Display-Technologie, der Sound und – natürlich, weil ich Wert darauf lege – das Aluminium-Gehäuse.

Ich habe mich gefragt: Jetzt, da das HTC One (M8), also die 2014er Version, auf dem Markt ist, kann man wohl das HTC One (M7) vergessen? Nein, mitnichten. Das Problem, dass plötzlich keine Updates mehr kommen könnten, sehe ich nicht. Das hatte mir gestern Abend auch der Support von HTC auf Anfrage bestätigt. Die Aussage war, dass sich das M7 weiterhin allerbestens verkauft und man deshalb die Software wegen der Sorgfaltspflicht aktuell halten muss.

Gut, das hätten wir geklärt. Ich habe mir auch hier und da Vergleiche der beiden Geräte angesehen. OK, das M8 von 2014 (also das neue HTC One) bietet schon einige Schmankerl. Ich finde einige Sachen, die durchaus für das M8 sprechen. Keine Frage, es ist ein absolut professionelles Gerät. Aber der Preis schmettert dann alles nieder. Für ein paar Funktionen mehr soll ich etwa 50% mehr bezahlen als für das Vorgänger-Modell? Ich warte mal ab, wie sich da mein Anbieter verhält.

Alles in allem sehe ich mich momentan einerseits beim LG G2, da mir der interne Speicher wahrscheinlich ausreichen wird, und andererseits beim HTC One (M7). Wie gesagt, um Samsung werde ich einen möglichst großen Bogen machen. Und da das HTC One (M7) weiterhin allerhöchste Standards liefern wird und aktuell bleiben wird, reicht dieses aus. Man muss da nicht zwingend auf das M8 gehen. Man kann, aber mir ist das ein wenig zu teuer.

Was Sie auch interessieren könnte:

5 Kommentare

  1. ACHTUNG Lieber Henning, das M7 hat selbiges Problem wie das G2, Kein microSD Slot.

    Desweiteren:
    Da du vom Wave 3 kommst, mach dir Gedanken wegen der Größe, die Umstellung von einem 4 Zoll Display zu einem etwa 5 Zoll Display sind nicht ohne.

    Hier mal die Geräte Dimensionen:
    Wave 3: 125.9 x 64.2 x 9.9mm

    G2: 138.5 x 70.9 x 9.14mm
    Xperia Z1: 144 x 74 x 8.5mm
    One M7: 137.4 x 68.2 x 9.3mm

    1. Das habe ich auch nach dem Artikel gesehen, dass da kein Slot ist. Wie gesagt, ich überlege mir das derzeit noch.

      Aber du kennst ja gar nicht meine Hände, die Größe macht mir beim M7 keine Sorgen. :)

  2. Also ich fahre ja eigentlich schon recht lange sehr gut mit meinem LG P880 4XHD, das hat eigentlich auch ganz gute Werte, bietet zwar keinerlei große Schmankerl, vor allem da LG ja Updatescheu ist.

    Persönlich war ich lange Zeit ein I-Phone Feind aber mittlerweile würde ich selbst das auch gerne mal ausprobieren. Das neue 5s ist schon interessant, aber wie du schon sagtest, du willst ja auf den Preis achten. Ich selbst würde mich ja auch mit einem 4s zufrieden geben aber selbst die Gebrauchtpreise für gute Geräte sind horrend…

    Gruß frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.