Samsung Wave 3 – Bada 2.0 – Echtzeit-Email einrichten

Letzte Aktualisierung am

Standardmäßig ist das Email-Programm auf einem Samsung Wave 3 so eingestellt, dass in regelmäßigen Abständen nach neuen Emails für den eingerichteten Account gesucht wird. Das nennt man “Pull”. Kann man das nicht auch in einen Echtzeit-Abruf umwandeln?

Selbstverständlich kann man das. Und ich habe einmal aufgeschrieben, wie das gemacht wird. Obwohl das Bada-Betriebssystem nicht allzu weit verbreitet zu sein scheint, kann es doch jemanden geben, den das interessieren könnte.

Zunächst ist es einmal sehr wichtig, den bestehenden Email-Account zu löschen. Dazu öffnet man die Email-App und dort “Konten”. Dort finden sich die bisher eingerichteten Email-Konten. Haben Sie z.B. hier GMail eingerichtet, gehen Sie über Einstellungen -> Email-Konten zu “Konto löschen”. Dort markieren Sie GMail und tippen auf “Löschen”.

Und dann richten Sie es einfach wie folgt ein:

Sie navigieren wieder in die Email-Konten, wie ich es oben beschrieben habe. Tippen Sie dort aber auf “Konto hinzufügen”. Und jetzt kommt’s: Sie wählen nun einfach “Exchange ActiveSync” aus. Treffen Sie bitte folgende Einstellungen:

  • Geben Sie bitte Ihre GMail-Adresse und Ihr Passwort an
  • Server-URL: m.google.com
  • Domäne: nichts eintragen

Das Ganze muss dann bestätigt werden.

Danach warten Sie einfach einen Moment, dann trudeln allmählich die Nachrichten ein. Ab diesem Zeitpunkt verfügen Sie über ein vollwertiges Email-Programm auf Ihrem Wave 3, mit dem Sie in Echtzeit Emails abrufen können.

Mit Hotmail / Live / Outlook.com funktioniert es ähnlich. Nur heißt der Server dort m.hotmail.com.

So einfach ist das manchmal.

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bewerte ihn doch einfach. Danke.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top