Bada-World-Gerücht: Samsung Wave 3 wird Tizen erhalten

Es ist ein Gerücht, nur ein Gerücht. Aber eins, das die Anhänger des Samsung-Dauerläufers “Wave” aufhorchen lässt. Es geht offensichtlich doch weiter mit Betriebssystemen oder zumindest Updates für diese Liebhaber-Geräte. Aber es ist nur ein Gerücht.

Wie meine Leser wissen, nutze ich ein Samsung Wave 3 und bin immernoch begeistert davon. Umso schwieriger fällt es mir, festzustellen, dass Bada eine Sackgasse ist. Halt, Moment, warten Sie mal. Denn ganz plötzlich kommt ein gewisser “watero” um die Ecke und weiß ganz erstaunliches zu berichten.

Angeblich hat watero mit irgendwem höchst-wichtigen gesprochen. Es gibt keine Aufzeichnung, kein Protokoll, keinen Nachweis. Jedenfalls hat diese überaus wichtige Person diesem ominösen watero mitgeteilt, dass das Samsung Wave 3 GT-8600 – also das Gerät, welches ich nutze – ein Upgrade auf Tizen erhalten würde. Die großen Vorgänger Wave I und Wave II sollten zumindest aktualisierte Browser erhalten.

Somit wäre es kein Gerücht mehr, dass im Spätherbst letzten Jahres der Quellcode von Tizen für das Wave 3 die Runde gemacht hat. Und das, obwohl es damals noch gar kein richtiges Tizen war, wie Badania in einem Update schrieb.

Wie dem auch sei, es wird definitiv ernst mit der weiteren Geschichte von Bada, Tizen und der Wave-Serie. Ich vermute allerdings – so wie der Mirko von Bada-Com – dass es das erste handfeste Material erst zur Mobile World Conference in Barcelona geben wird. Denn die Consumer Electronics Show ist in vollem Gange, und Samsung hat schon alle Wow-Effekte ausgepackt.

Im Übrigen, wer des Polnischen mächtig ist, sollte sich einmal den Artikel bei Bada-World zu Gemüte führen. Ich kenne die Sprache nicht. Aber mit einem automatischen Übersetzer lässt sich zumindest erahnen, was da so alles im Busch ist.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.