Skip to main content

Neues Samsung-Handy mit Display mit Wabenoptik?

Die Mobile World Conference steht vor der Tür, und es gibt noch ein paar Neuigkeiten von Koreas größtem Technologiekonzern. Diesmal handelt es sich aber nicht um irgendwelche Wow-Effekte innerhalb des Betriebssystems, sondern um eine feine Technologie zum Display.

Laut Dennis Vitt steht es außer Frage, dass ein Samsung Galaxy S4 kommt. Das mag sein, aber was, wenn es ganz anders kommt? Schließlich schwebt TIZEN über Samsung und Co. Warum also sollte es nicht ein ganz anderes Smartphone sein, dass eine interessante Technologie fürs Display bekommt?

Es soll ein Smartphone kommen, das eine hexagonale Pixelstruktur in Diamantenform mitbringt. Bisher hieß das Verwendete in den AMOLED-Displays „Pen-Tile-Matrix“. Angeblich, so Dennis Vitt, sollen die Nutzer mit der Pen-Tile-Matrix unentschiedener Meinung sein, im Gegensatz zur IPS-Technologie in anderen Displays. Es handelt sich bei allen um eine Auflösung von 720p.

Angeblich sollen auch die Leute bei Samsung große Probleme bei der Herstellung von AMOLED-Displays mit derart hohen Auflösungen sehen. Daher forscht wohl Samsung derzeit nach einem Einsatz eines AMOLED-Displays mit hexagonale Pixelstruktur. Also statt einer Linienform sollen künftig Pixel in Wabenform zum Einsatz kommen.

Dennis Vitt bezieht sich auf den Blog „All about Samsung“, der davon spricht, dass diese neue Display-Technologie wohl im angeblich kurz vor der Veröffentlichung stehenden Galaxy S4 zu Einsatz kommen soll. Warum ein Prototyp mit einem solchen Display noch nicht auf der Consumer Electronics Show vorgestellt wurde, ist auch nachvollziehbar: Es wird schlichtweg noch keinen gegeben haben. Halb fertige Produkte wird der Konzern nirgendwo zur Schau stellen.

Was ich davon halte? Nach der Nachricht über flexible Displays kommt nun das Gerücht über hexagonale Pixel. Ich finde das Ganze sehr interessant. Damit wird einmal mehr deutlich, dass die Reise mehr und mehr in Richtung „Mobile Entertainment“ geht. Wo das nun verbaut wird, ist eigentlich nebensächlich. Ich gehe sogar davon aus, dass es vielleicht noch eine ganze Weile dauern wird und dann zunächst irgendein Tablet mit der Pixeltechnologie bestückt wird.

Es bleibt jedenfalls spannend, was in Kürze auf der World Mobile Conference in Barcelona nun schlussendlich vorgestellt wird. Ob ein Galaxy S4 dabei ist, wie alle Welt erwartet, ist zwar möglich. Aber es ist genauso gut möglich, dass Samsung eine neue Reihe einführt, mit der die ganzen neuen Spielereien in Umlauf kommt und die noch keine „4“ hat, die ja in Korea eine Unglückszahl ist.

(via v-i-t-t-i)

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.