15 Jahre „Dirty Sticky Floors“ von Dave Gahan

Dave Gahan ist der Frontmann von Depeche Mode. Das wissen natürlich Millionen von Musikfreunden. Aber er war auch mal solistisch unterwegs. „Dirty Sticky Floors“ dürfte wohl der größte Solo-Hit des charismatischen Sängers aus Essex sein. Das erschien End Mai 2003. Mich hatte die Nummer irgendwie ziemlich beeindruckt. Und deshalb nehme ich das mal her und schreibe darüber. Wer weiß, vielleicht geriet die Single ja auch inzwischen in Vergessenheit.

… on my dirty sticky Floors

Ich warte das letzte Mal auf meinen Freund, dass er meine Meinung ändert. Ich warte auf den letzten Tropfen. Es scheint wie eine lange, lange Zeit. Vielleicht sollte ich zurück nach Hause gehen. Ich werde direkt neben dem Telefon sitzen und warten. Ich bete über dem Porzellan-Thron auf meinem schmutzigen, klebrigen Boden.

Ich frage mich, was ich will. Das ist einfach, es ist nur mehr. Wie lang werde ich auf dich warten? Doppelt so lang wie zuvor. Ich stehe im eisigen Schnee. Vielleicht bist du gegangen, ich weiß es einfach nicht. Ich werde bald alleine auf irgendeinem schmutzigen, klebrigen Boden liegen.

Ich hoffe, niemand kann mich sehen. Der Spengler sagt, mir geht es gut. Dieser Löwe wird mich nicht bekommen. Sieh dir die Waffe genau dort gut an, sie gehört mir. Ich habe ein Gesicht gemalt, wo ich den Boden verbrannt hatte. Jetzt ist das Gesicht meine Teufelstür geworden. Ich liege im Hinterzimmer auf meinem schmutzigen, klebrigen Boden.

Der Dave Gahan kann ja auch was!

Man nahm Depeche Mode eigentlich immer nur so wahr, dass Ausnahme-Musiker Kompositionen von Martin Gore zum Leben erweckten. Aber dann kam die zweite Hälfte der Neunziger. Dave Gahan entdeckte nach seinem Beinahe-Tod durch die Drogen die Lust am Songschreiben. Auf den Alben „Ultra“ und „Exciter“ wurde allerdings nichts von ihm verwendet. Aus diesem Grund erschien dann das Album „Paper Monsters“. Und man merkte: Wow, der Dave Gahan hat ja richtig was drauf.

„Dirty Sticky Floors“ schrieb er mit Kumpel Knox Chander die Nummer. Es ist dreckiger Blues-Rock oder auch Alternative Rock. In der Nummer geht es um die so genannte Glitzerseite des Rock’n’Roll, die auch eine Kehrseite hat, nämlich die schmutzigen, klebrigen Fußböden und abgeranzten Toiletten in abgehalfterten Clubs. Oder – wie bei Gahan selbst – der schmutzige, klebrige Fußboden in seinem eigenen Badezimmer.

Natürlich spielen hier auch seine Drogen-Vergangenheit und die vielen Abstürze eine tragende Rolle. Insofern ist die rockige Nummer so etwas wie ein Seelen-Striptease eines Ausnahme-Künstlers, der eine Zeit lang auf Abwegen war. „Dirty Sticky Floors“ verschaffte ihm auch innerhalb der Band den Ruf eines guten Songschreibers. Ab dem Album „Playing the Angel“ sind immer Lieder von ihm auf den Alben enthalten. So ein Meilenstein war die Nummer über die Abstürze als Rockstar.

Das Lied

Soll ich es wirklich immer dazu schreiben? Dieses Video wurde mit erweitertem Datenschutzmodus eingebunden.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.